Tourimus-Boom in Wien - Vorallem aus dem Osten

 

Wiener Tourismus boomt


Die Stadt wird von internationalen Gästen gestürmt und steuert auf einen neuen Tourismus-Rekord zu.

Der östereichische Tourismus-Boom lässt auch Wien nicht kalt: Die Stadt wird bei ausländischen Gästen zunehmend beliebter. Der Antrieb kommt vorwiegend aus dem Nah- und Fernosten.

Im Vergleich zum November 2006 steigen die Nächtigungszahlen um stolze 14,9 %. Damit sind beste Grundlagen für einen neuen Tourismus-Jahresrekord gelegt: Von Januar bis November wurden 8,77 Millionen Nächtigungen registriert. Das entspricht einem Plus von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, welches das bisherige Rekordjahr war.

Die größte Steigerungsrate im November wurde bei russischen Gästen erkannt. Die meisten davon kommen zum Luxusshoppen nach Wien: 273.000 Übernachtungen, welches einer Steigerung von 31 Prozent entspricht. Aber auch bei den nationalen Besuchern ist ein Plus von stolzen 24 Prozent, was 191.000 Übernachtungen entspricht, zu erkennen.



  Jetzt mit Condor direkt nach Wien fliegen!